Kirschensaison

Bald ist es soweit. Ab Anfang Juni kommen die ersten Schweizer Kirschen auf den Markt.

Nach den Erdbeeren ist es die zweite Frucht, welche die Beeren- und Obstproduzenten während der Saison ernten können.

Doch was geschieht alles in einer Kirschenanlage, bevor diese roten, knackigen Früchte geerntet werden können.

Der erste Schritt ist der Schnitt der Kirschbäume, welche im Spätsommer und hauptsächlich im Winter erfolgt. Die Bäume werden so zurechtgeschnitten, dass das überzählige und alte Holz entfernt wird und im Frühsommer genügend Licht zu den süßen Früchten gelangen kann.

Sobald die Winterruhe vorbei ist, beginnt auch die Pflege der Bäume. Dabei ist der Pflanzenschutz von großer Bedeutung. Schädlinge und vor allem während der Blüte ist den Pilzkrankheiten große Bedeutung zu schenken. Infektionen während der Blüte können zu verheerenden Qualitätseinbussen bei den Früchten führen.

Der wichtigste Teil für eine erfolgreiche Ernte erfolgt ab der Blüte. Für eine erfolgreiche Bestäubung sind viele kleine Insekten erforderlich. Zum einen sind die Honigbienen als wichtige Bestäuber im Einsatz. Für die Ergänzung werden je nach Produzenten auch Wildbienen wie Mauerbienen und Hummeln ausgesetzt, welche bei niedrigeren Temperaturen und schlechterem Wetter für eine gute Bestäubung sorgen.

Sind die Kirschenbäume verblüht, muss bereits der nächste Schritt erfolgen. Dabei werden je nach Obstanlage die vorhandenen Hagelschutznetze gespannt, damit bei einem allfälligen Hagelschlag die jungen Triebe und Früchte nicht beschädigt werden.


Die kleinen Früchte (Schorniggel genannt) wachsen rasch und müssen bald auch mit dem Regendach vor kräftigen Regengüssen geschützt werden. Denn die reifen Früchte können platzen und dann nicht als Tafelware in die Verkaufsregale gelangen.

Zudem schützen seitliche Netze die Kirschen vor Schädlingen wie die Kirschessigfliege, aber auch Vögel können so von den attraktiven Früchten abgehalten werden.

Und dann beginnt Anfang Juni in der Regel die Ernte der ersten Frühsorten. Die Kirschenliebhaber können während rund 6-8 Wochen die süßen Früchte genießen.

Philipp Laubscher

Posted in Aktuell.